Online-Verbreitung (auf Twitter) von wahren und falschen News

Source: Soroush Vosoughi, Deb Roy, Sinan Aral: The spread of true and false news online. Science 359, 1146–1151 (2018)

Fake News und False News (Desinformation) sind keine neuen Phänomene. Neu ist jedoch ihr gezielter Einsatz, um politische Stimmungsmache zu betreiben. Je neuer/absurder, desto eher und rascher wird eine Nachricht in den sozialen Medien geteilt.

Jeder möchte der erste sein, der seinem Netzwerk die neueste Neuigkeit bringt. Und wenn nicht der erste, so will man doch sicher gehen, dass niemand diese News verpasst – nur für den Fall, dass doch etwas dran sein sollte.

Das schließt eine intensivere Überprüfung von Quellen und Inhalten schon aus zeitlichen Gründen aus. Die Qualitätskontrolle muss jeder Empfänger selbst machen. Gleichzeitig glauben wir eine Nachricht umso lieber, je besser sie in unser Weltbild passt und unsere Meinung bestätigt. Das ist einer der Gründe, warum individuelle Kundenprofile (die Weltbild und Meinung widerspiegeln) für Werber so wertvoll sind.

Eine Zusammenfassung der wesentlichen Erkenntnisse dieser Studie finden Sie in unserem internationalen Blog.

 

Leave a Comment